Wissenswertes über den Verkehr in Dänemark

  • Formalitäten Einreisende aus den meisten westeuropäischen Ländern benötigen nur den gültigen Führerschein ihres Landes oder einen internationalen Führerschein, Kraftfahrzeughaft-pflichtversicherungsschein und das Nationalitätenzeichen.


    Die grüne Versicherungskarte ist nicht erforderlich, da die gesetzliche Haftpflicht- versicherung auch in Dänemark gilt. Doch kann der Versicherungsnachweis bei einem Verkehrs unfall zeitraubende Ermittlungen ersparen. Ihr eigener Autoclub ist Ihnen mit einer etwaigen entsprechenden Versicherung behilflich. Caravans können zoll- und steuerfrei nur zusammen mit dem Personenwagen eingeführt werden. Sie müssen registriert sein und Nummernschild und Nationalitätenzeichen tragen. Aus der Haftpflichtversicherung muss deutlich hervorgehen, dass sie auch für das Anhängerfahrzeug gilt. Ein Warndreieck muss mitgebracht werden.


    Der Sicherheitsgurt ist für alle über 3 Jahre vorgeschrieben, wenn das Auto damit versehen ist. Dies gilt auch für Rücksitzfahrer, wenn das Auto mit Rücksitzgurten versehen ist.


    Kinder, die kleiner als 135 cm sind, müssen in einem Kindersitz oder auf einem Sitzkissen angebracht werden.


    Spikereifen sind in Dänemark nicht erforderlich. Wenn das Auto damit versehen ist, dürfen sie nur im Zeitraum 1. November-15. April verwendet werden, und nur wenn alle vier Räder damit versehen sind.


    Motorradfahrer sind zum Tragen eines Sturzhelms verpflichtet. Hänger und Hängergerät sind für Motorräder gestattet, für Mopeds aber nicht.


    Autos und Motorräder müssen rund um die Uhr das Abblendlicht auch im klaren Wetter einschalten. Nebelschlussleuchte darf nur bei Nebel benutzt werden.


    Handgehaltene Mobiltelefone dürfen während des Fahrens in Danemark nicht benutzt werden. Verstoße hiergegen werden mit einer Geldstrafe in Höhe von DKK 500 bestraft.
    Beim Fahrspur-Wechsel auf Autobahnen müssen Blinklichter verwendet werden. Verstoße hiergegen werden mit einer Geldstrafe von DKK 500 bestraft. Warnblinklicht muss angeschaltet werden, wenn eine gefährliche Situation auf der Autobahn eintreffen sollte.


    Das Fahren von Quad oder ATV ist in Dänemark auf den Straßen ohne Helm erlaubt. Zurück zum Anfang Höchstgeschwindigkeiten Autobahnen:
    130 kmh*) auf gewissen Autobahn-Strecken, PKW und Motorrad mit Anhänger/Wohnwagen, LKW und Busse: höchste Geschwindigkeit 80 kmh. Bei bestimmten ausgewählten und ausgeschilderten Autobahnstrecken gibt es für leichtere Lastzüge ein Überholverbot, wobei sie keine anderen Kraftfahrzeuge für eine begrenzte Strecke in der Zeit von 6-18 Uhr (Montag-Freitag) überholen dürfen.


    Das Tempolimit von 130 kmh auf Autobahnen hat jedoch gewisse Ausnahmen. Auf besonders gefährlichen Strecken oder direkt um die größeren Städte ist die Höchstgeschwindigkeit niedriger. Dort darf weiterhin nur 110 kmh gefahren werden.


    Andere Straßen:
    80 kmh* PKW und Busse, PKW und Motorrad mit Anhänger/Wohnwagen & LKW: 70 kmh.


    In Ortschaften:
    50 kmh*) (erkennbar am weißen Schild mit Stadtsilhouette). Bitte bemerken, dass LKW und PKW mit Anhänger/Wohnwagen und Busse in Ortschaften 50 kmh nicht überschreiten dürfen, auch wenn die örtliche Beschilderung eine höhere Geschwindigkeit gestattet.


    *) es sei denn, dass eine niedrigere/höhere Begrenzung ausgeschildert ist.


    Auch geringe Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit werden an Ort und Stelle mit hohen Geldstrafen belegt. Ausländer bilden keine Ausnahme - wer nicht zahlen kann, muss den Wagen bei der Polizei hinterlassen. Zurück zum Anfang Verkehrsregeln Die Mehrzahl der Verkehrsschilder folgt dem internationalen Standard. Rotweiße Vorfahrtzeichen oder weiße Dreiecke auf der Fahrbahn müssen unbedingt beachtet werden und erfordern erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme. Tempo auf die Fußgänger einstellen und diese beim Betreten des Zebrastreifens nicht gefährden. An Straßenkreuzungen und im Kreisverkehr vor
    Fußgängern anhalten, wenn sie die Straße, in die man selbst einbiegen will, überqueren. Rad- und Mopedfahrer anhalten, wenn man selbst abbiegen will. Besondere Aufmerksamkeit gebührt den von hinten kommenden Fußgängern, Rad- und Mopedfahrern, wenn man selbst rechts einbiegt.


    Autos und Motorräder müssen rund um die Uhr das Abblendlicht einschalten.


    Alkohol und Medikamente am Steuer werden streng bestraft, auch wenn kein Schaden verursacht wird.
     
    Warndreieck muss mitgebracht werden.


    Sicherheitsgurt ist für den Fahrer und Beifahrer vorgeschrieben. Wenn im Auto vorhanden, auch Gurtpflicht für die Rückbank. Zurück zum Anfang Parken und Halten Parken oder Halten ist grundsätzlich an der rechten Fahrbahnseite erlaubt, ist aber auf Landstraßen und Autobahnen untersagt. Unter den folgenden Umständen ist Halten oder Parken auch untersagt:
    bei durchgezogenen Streifen, und wenn der Abstand von der Markierung bis an das Auto weniger als 3 Meter beträgt
    bei Abstand von weniger als 10 Metern vor einem Fußgängerübergang, einer Straßenkreuzung oder Radwegausfahrt
    auf Radwegen und in Fußgängerübergängen
    an Bushaltestellen, wo der Bordstein gelb gemalt ist, oder wenn dies nicht der Fall ist, innerhalb einer Entfernung von 12 Metern vom Bushaltestellenschild
    Widerrechtliches Parken führt eine Strafe in Höhe von DKK 510 mit sich, die direkt an Ort und Stelle bezahlt werden kann. Die Polizei kann das Auto auf Rechnung des Besitzers abschleppen lassen. Zur Rechnung hierfür kommt zusätzlich die Geldstrafe.


    Auf Parkverbot-Schildern kann durch Zusatztafeln bekannt gemacht werden, wann zeitlich begrenztes Parken gestattet ist. Schwarze oder weiße Zahlen bedeuten montags bis freitags, und eingeklammerte Zahlen bedeuten samstags. Rote Zahlen bedeuten sonn- und feiertags.


    Beachten Sie die Parkgebühren und Ablaufzeiten! Die Überwachung ist streng, und es werden hohe Strafgebühren verlangt!


    Ein Halt von weniger als 3 Minuten, oder Be- und Entladen von Fahrgästen oder Gepäck, gilt nicht als Parken.


    Eine Parkscheibe ist für zeitlich begrenztes Parken vorgeschrieben.



    Informationen zum Parken in Kopenhagen finden Sie unter http://www.parking.dkZurück zum Anfang Autofahren unter Alkoholeinfluss oder anderen euphorisierender Stoffe Der Alkoholspiegel darf beim Autofahren in Dänemark nicht 0,5 Promille übersteigen.
    Es ist nicht erlaubt, Fahrzeuge unter Einfluss von Alkohol oder anderer euphorisierender Stoffe zu führen.


    Wenn die Polizei einen Fahrer mit euphorisierendern Stoffen im Blut erwischt, bedeutet es beim dritten Mal einen Gefängnisaufenthalt ohne Bewährung von 20 Tagen und die Aberkennung des Führerscheins für fünf Jahre.